Tel. 0651 966 80 0
Mo. - Fr. 09 - 18 Uhr / Sa. 10 - 14 Uhr

Reiseführer New South Wales

Überblick

Australien, Reise, Allrad, Rundreise, Mietwagen, Wohnmobil, Flug, Camper,

Der bevölkerungsreichste Bundestaat beherbergt auch die bekannteste Stadt des Kontinents - Sydney. Aber nicht nur das Sydney Opera House und die Harbour Bridge ziehen jährlich zahlreiche Besucher nach NSW. Das weite Hinterland, das sich bis Broken Hill ausdehnt, bietet mit den Blue Mountains und den höchsten Bergen des Landes im Kosciusko Nationalpark ein abwechslungsreiches Bild.

Allgemeine Informationen

Allrad, Rundreise, Wohnmobil, Mietwagen, Reise, Australien, Flug, Camper, New South Wales ist der älteste Bundesstaat Australiens. Zur Zeit der Besiedlung Australiens umfasste der Staat noch mehr als die Hälfte von Australien. Durch die Gründung der übrigen Staaten im Laufe der Zeit verringerte sich die Fläche von NSW. Am 22. August 1770 beanspruchte Captain J. Cook das Gebiet für König George III. und gründete damit New South Wales. Bis 1850 kamen rund 200.000 Bauern, Handwerker, Kaufleute und Wissenschaftler, um als freie Bürger das Land zubesiedeln.

Geographie

Reise, Flug, Mietwagen, Camper, Australien, Rundreise, Allrad, Wohnmobil, New South Wales ist der Staat, an dem Captain Cook zuerst auf dem Kontinent gelandet ist. Im gemäßigten Südosten Australiens fühlten sich die Europäer sehr wohl, da hier vieles an Europa erinnert. Heute kann man mit der Weltstadt Sydney eine schöne, multikulturelle Stadt erleben. Entlang der Nordostküste von NSW, die über den Pacific Highway leicht zu erreichen ist, findet man neben einmaligen Surfstränden auch unberührte Seen und einige schöne Naturschutzgebiete vor. Und mit etwas Glück kann man im August sogar im Meer vorbeiziehende Wale beobachten. Im Norden gibt es noch die Stadt Byron Bay, in der die letzten echten australischen Hippies leben.

Klima

Allrad, Australien, Camper, Flug, Wohnmobil, Rundreise, Reise, Mietwagen, Klimatisch gesehen bietet NSW sicherlich das vielfältigste des Kontinents. Im Sommer kann es vor allem im Westen zu Hitzewellen und Dürren kommen, im Norden zu Kaltlufteinbrüchen und heftigen Niederschlägen. An den südlichen Küstenregionen können Antarktiswinde insbesondere im Frühjahr zu empfindlichen Kälteeinbrüchen führen. In der Regel liegen die Sommertemperaturen bei 25° C am Tag und 18° C in der Nacht. Die Wassertemperaturen betragen durchschnittlich 22° C.