Tel. 0651 966 80 0
Mo. - Fr. 09 - 18 Uhr / Sa. 10 - 14 Uhr

Reiseführer Northern Territory

Überblick

Camper, Rundreise, Mietwagen, Wohnmobil, Australien, Allrad, Reise, Flug,

Australiens trockenster Staat reicht vom tropischen Norden bis ins Herz der Wüstenregionen des Roten Zentrums. Mit dem Ayers Rock (Uluru) und dem Kakadu Nationalpark beherbergt dieser Staat zwei der bekanntesten Naturwunder des 5. Kontinents.

Allgemeine Informationen

Mietwagen, Allrad, Reise, Camper, Australien, Wohnmobil, Rundreise, Flug, Eigentlich ist das Territory kein eigener Staat, es ist aber seit dem 1.7.1978 autonom. Bis zum Jahre 1863 bildete das N.T. noch einen Teil von South Australia. Erst im 20 Jhd. erlangte das Territory durch Besiedlung größere Bedeutung und Darwin wurde zum wichtigen Hafen ausgebaut. Der Aufschwung im NT setzte mit der Gewinnung von Bodenschätzen und dem Ausbau des Straßennetzes ein.

Geographie

Mietwagen, Flug, Camper, Rundreise, Wohnmobil, Australien, Reise, Allrad, Das Northern Territory nimmt knapp ein Fünftel des Kontinents ein und entspricht fast der vierfachen Größe Deutschlands. Die Vegetation reicht von Mangrovensümpfen im tropischen Norden des Staats bis zu Steppen- und Wüstenlandschaften im Süden des NT. Von den Bewohnern des Gebiets sind etwa 22 %, d.h. 30.000 Aborigines. Ihnen gehört auf dem Papier ein Fünftel des Landes (243.459 km²), das ihnen als Reservat zugebilligt wurde. 1967 wurde ihnen das Recht auf Landbesitz zuerkannt. Im Norden des Northern Territory befindet sich das an drei Seiten vom Meer umschlossene Top End, zu dem auch das Arnhem Land gehört. Vorherrschender Landschaftstyp sind hier die zerklüfteten Sandsteinplateaus. In der Regenzeit sind ausgiebige Wolkenbrüche und Stürme keine Seltenheit. Bevor man von Norden kommend das Rote Zentrum endgültig erreicht, gelangt man zunächst nach Tennant Creek, die Stadt, in der sich Reisende am besten in die Zeit des Goldrausches im Northern Territory zurückversetzen lassen können. Nur knappe 100 Kilometer südlich von Tennant Creek liegen die Devils Marbles, eine Ansammlung riesiger, runder Granitkugeln, die im Glauben der Aborigines eine grosse Rolle spielen. Alice Springs – die zweitgrösste Stadt im Northern Territory – liegt beinahe exakt in der Mitte des Kontinents. Von hier aus lassen sich die Naturschönheiten des Roten Zentrum erkunden: Westlich und östlich von Alice Springs erstrecken sich die MacDonnell Ranges, eine Bergkette, die immer wieder unterbrochen wird von einzigartigen Schluchten, die alle Unterschiedliches zu bieten haben, von einladenen natürlichen Pools, über ausgedehnte Wanderungen bis hin zu einer einmaligen Flora und Fauna. 330 Kilometer südwestlich von Alice Springs liegt Australiens grösster und bizarrster Canyon, der King's Canyon im Watarrka National Park. Die Aussicht von seinen 300 m hohen Steilwänden ist atemberaubend, und keiner sollte sich die wunderschöne, mehrstündige Wanderung entlang des Abgrundes entgehen lassen. Und schliesslich erhebt sich 450 Kilometer von Alice Springs entfernt das wohl bekannteste Wahrzeichen Australiens – der Ayers Rock oder Uluru – aus der schier unendlichen Ebene.

Man braucht auf jeden Fall ein wenig Zeit, um diesen einzigartigen Monolithen näher zu erforschen, den Sonnenauf- oder untergang zu geniessen und die Bedeutung des Ayers Rock für die Ureinwohner verstehen zu lernen. Nur 40 Kilometer weiter liegen die Olgas oder Kata Tjuta – 36 kuppelartige Felsdome, die zu ausgedehnten Wanderungen einladen. Das Farbenspiel bei Sonnenauf- oder untergang ist nicht weniger faszinierend als das am Ayers Rock.

Klima

Allrad, Reise, Camper, Flug, Wohnmobil, Australien, Rundreise, Mietwagen, Die Temperaturen sind das ganze Jahr über relativ hoch, da etwa 80 % des Landes in den Tropen liegen. In der Regenzeit von November bis April regnet es von Nord (Darwin 1.600 mm) nach Süd immer weniger (Alice Springs 250 mm) und während der restlichen Monate etwa 50 mm. Während der Regenfälle werden die Bäche oft zu reissenden Strömen und außerdem toben dabei im nördlichen Bereich heftige Wirbelstürme. Die beste Reisezeit ist somit von Mai bis Oktober, wenn es wenig regnet und die Temperaturen angenehm warm sind; allerdings können die Nächte mit teilweise unter 0° C kühl werden.

in-australien.com


In Australien

Unser Partner In-Australien bietet umfassende Informationen für alle Australienreisende. Die detaillierten,ortskundigen Informationenzu den Bundesstaaten, Regionen, Städten, Orten, Nationalparks, Sehenswürdigkeiten, Inseln und Tracks werden durch wissenswerte Information zum Leben, der Kultur sowie Flora und Fauna ergänzt.